Programm, Vorträge und Foren

 
  • Kostenlose Fortbildungen für Ehrenamtliche bei der Johanniter Akademie in Hannover.

Für mehr Informationen wenden Sie sich an:

Nastassja Bracke  - Fachbereichsleitung Integration (komm.)

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Johanniter-Akademie Bildungsinstitut Hannover Büttnerstraße 19
30165 Hannoer
Telefon: +49 511/ 438346-21

nastassja.bracke@johanniter.de
www.bildungsinstitut-hannover.de

 
  • Der Niedersächsische Landesverband der Heimvolkshochschulen bietet günstige Seminarangebote zum Themenkomplex "Flucht, Migration, Asyl" für Ehrenamtliche. Mehr Informationen unter:

www.migration-hvhs.de

 

 

  • "Geschlechterstellung in der Migrationsgesellschaft - Erwartungen. Erfahrungen. Entwicklungen"
    G mit Niedersachsen Fachtag am 04. September in Hannover

Migrationsprozesse (und Flucht als eine besondere Form von Migration) stellten und stellen (nicht nur in Phasen stark zunehmender Migration wie 2015/2016) unsere Gesellschaft vor immer wieder neue Herausforderungen. Migration ist in Deutschland Konfliktauslöser und Chance zugleich. Sie ist ein Motor für vielfältige Veränderungsprozesse, für eine Auseinan-dersetzung mit Regeln, Werten und Normen eines gleichberechtigten und respektvollen Mit-einanders.
Geschlecht ist nach wie vor zentrales Strukturprinzip für Migrant_innen, welches Chancen auf gleichberechtigte Teilhabe und ein selbstbestimmtes Leben in Deutschland elementar beein-flusst. Aktuelle und gleichzeitig als eigentlich überwunden gedachte Sichten auf und Diskurse über Migration werden weitgehend dominiert von einem defizitorientierten bis hin zu ras-sistischen Blick auf „die migrantische Frau“ und „den migrantischen Mann“.

Wann:

04.09.2018, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Wo:

Kulturzentrum Pavillon – Lister Meile 4 – 30161 Hannover

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier:

https://www.g-mit-niedersachsen.de/
https://www.facebook.com/g.mit.niedersachsen/

 

 

  • Zivilgesellschaftliches Engagement in der Flüchtlingsarbeit am  20./21. September 2018

Das Museum Friedland vermittelt seit März 2016 Migrationsgeschichte(n) im Spannungsfeld zwischen aktuellen Entwicklungen und bewegter Vergangenheit. Am 20. und 21. September 2018 finden zum sechsten Mal die Friedländer Gespräche statt, eine Tagung, die sich alljährlich Themen im Umfeld von Migration und Integration widmet (das diesjährige Programm finden Sie im Anhang).

In diesem Jahr beschäftigen sich die Friedländer Gespräche mit dem Themenkomplex „Ehrenamt“ und legen dabei den Fokus auf das freiwillige Engagement in der Arbeit mit geflüchteten Menschen. Die angesprochenen Fachrichtungen reichen von Wirtschaftswissenschaften, Sozial-, Politik- und Geschichtswissenschaften, hin zu Forschungsbereichen wie Refugee-Studies, Non-Profit Management, Integrations- und Migrationsforschung sowie der sozialen Arbeit. Im Besonderen werden die Potenziale, Motivationen sowie die politischen und gesellschaftlichen Implikationen ehrenamtlicher Tätigkeit mit Geflüchteten beleuchtet.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier:

www.museum-friedland.de/aktuelles/programm/

www.museum-friedland.de

Anmeldung bis zum 7. September 2018 an:

tagung@museum-friedland.de

 

 

  • Fachtagung: 25.09.2018 : Genderperspektiven minderjähriger Geflüchteter – Praxiserfahrungen und Konzepte

An diesem Fachtag am 25.09.2018 werden vielfältige konkrete Erfahrungen aus der Praxis mit minderjährigen Geflüchteten vorgestellt. Dabei werden unterschiedliche Aspekte aus Jungenarbeit, Mädchenarbeit, Jugend*bildung, Diskriminierungsreflexion, Rechtsberatung und der Multiplikator*innenbegleitung gebündelt in 2 konzeptionellen Vorträgen und 5 Praxisworkshops für die eigene Theorie und Praxis zur Verfügung gestellt.

Da die Mehrzahl der unbegleiteten, minderjährigen Geflüchteten männlich* ist, wird hier ein Schwerpunkt auf Männlichkeitskritik und Jungen*arbeit gelegt. Doch auch die ebenso wichtige Genderperspektive der Mädchen*arbeit erhält ihren eigenen Raum der Auseinandersetzung, ebenso wie die Genderreflexion im Umfeld von LGBTI* und Geflüchteten. Darüber hinaus widmet sich ein Workshop der wichtigen Perspektive rechtlicher Belange von minderjährigen Geflüchteten.

Weitere Informatione zur Veranstaltung finden Sie hier:

http://zukunftinniedersachsen.de/wp-content/uploads/2018/08/Flyer_Fachtag_ZIN_20180925.pdf

Anmeldung unter:

https://www.vnb-ev.de/index.php/?module=011700&dat=11479&reload=true

 

 

  • Arbeiten in Deutschland
    Eine Einführung für ausländische Ärztinnen und Ärzte

Der Marburger Bund Niedersachsen organisiert für Mittwoch, den 17. Oktober 2018, die Veranstaltung "Arbeiten in Deutschland - Eine Einführung für ausländische Ärztinnen und Ärzte in das deutsche Gesundheitssystem".

Zielgruppe sind ausländische Ärztinnen und Ärzte mit guten Deutschkenntnissen.
Der Veranstaltungsort ist Oldenburg.
Die Veranstaltung ist kostenlos.

Weitere Informatione zur Veranstaltung finden Sie hier:

https://www.marburger-bund.de/landesverbaende/niedersachsen/artikel/allgemein/2018/einfuehrung-fuer-auslaendische-aerztinnen-und-aerzte-0

Anmeldung unter:

https://tinyurl.com/aerzte-berufsstart