Die Braunschweigische Stiftung

Die Braunschweigische Stiftung ist als regionale Förderstiftung Partnerin für die Menschen im Braunschweigischen Land. Sie fördert Projekte in ihren Satzungszwecken Kunst und Kultur, Wissenschaft, Forschung und Wissenschaftstransfer, Bildung und Erziehung sowie Sport finanziell. Bezogen auf diese Förderzwecke unterstützt die Stiftung zudem bürgerschaftliches Engagement. Darüber hinaus berät und entwickelt die Stiftung Projekte und vermittelt den Projekten zusätzliche Partner. Die Stiftung ist ausschließlich im Braunschweigischen Land tätig.

Förderschwerpunkte:
Um ihre Zwecke im Sinne der Satzung zu erfüllen, ist die Stiftung in sieben Projektfeldern aktiv: Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur, Musik, Sport, Landesgeschichte, Wissenschaft + Technik. Zudem bespielt sie die Stiftungsprogramme Programm "Botschafter Eulenspiegel", Programm "Figurentheater" und das Programm "FotoVisionen".

Beispielprojekte:

  • Ausstellung über Flüchtlinge in der Region. Der Braunschweiger Fotokünstler Uwe Brodmann zeigt von 23. März bis 25. April 2016 in der Stadtbibliothek Braunschweig seine neue Ausstellung über Flüchtlinge in der Region. Uwe Brodmann beschäftigt sich objektiv mit den Lebensbedingungen und der Historie seiner Protagonisten. Seine Bilder dokumentieren, betrachten und reflektieren die Hoffnungen und Nöte der Flüchtlinge in unserer Region.
  • Tanztheater "Soweit die Füße tragen, so weit!"  und Ausstellung in der Magnikirche vom 22. September bis zum 24. September 2016: Parallel zu einer weiteren Ausstellung in der Magnikirche führt Gerda Raudonikis das Tanztheater mit Flüchtlingen, zwei Tänzerinnen und Live-Musikern auf. Das Projekt gastiert in der Magnikirche vom 22. September bis zum 24. September 2016.

Weitere Informationen im Netz:
www.die-braunschweigische.de


Zurück zur Übersicht