Neue Broschüre zu Stiftungen helfen erschienen: 500 Projekte

Die Broschüre stellt das breite Spektrum derbereits 500 geförderten Projekte dar und stellt unsere Förderpartnerinnen und Unterstützerinnen vor.

Hier können Sie die Broschüre bequem herunterladen:

https://static1.squarespace.com/static/56a0d6188b38d4d2f14a66e2/t/59b0057dbebafb7afc722152/1504707987094/Stiftungen+helfen_Brosch%C3%BCre2017.pdf

 

Gerne schicke ich Ihnen die Broschüre aber auch in Papierform zu.

Gerne schicke ich Ihnen die Broschüre aber auch in Papierform zu.

Kontakt:

Dominika Vogs, Projektkoordination

c/o Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

0511/ 1268 5054, dominika.vogs@stiftungen-helfen.de

Fortbildungen für Ehrenamtliche in Hannover

Fortbildung für Ehrenamtliche in der Arbeit mit Geflüchteten

Tausende von Menschen engagieren sich in der Bundesrepublik für Geflüchtete. Diese Arbeit stellt in aller Regel eine Bereicherung dar und birgt dennoch zahlreiche Herausforderungen. Unterschiedliche kulturelle Herkünfte, verschiedene Wertevorstellungen und sprachliche Hürden können Konfliktpotential bieten.

Diese Weiterbildung unterstützt ehrenamtlich Engagierte in ihrem Engagement, indem sie ihre Kompetenzen stärkt. Sie bietet Raum, die eigene Arbeit zu reflektieren, Erfahrungen und Schwierigkeiten zu bearbeiten und neue Perspektiven zu gewinnen. Gleichzeitig will die Weiterbildung das Thema Flucht und Asyl in einem breiteren gesellschaftlichen Kontext betrachten und strukturelle Ursachen von Diskriminierung kritisch beleuchten, gegen subtilen Alltagsrassismus in der Flüchtlingsarbeit und Asylpolitik sowie gegen rechtspopulistische Tendenzen sensibilisieren.

Modul 1: Vielfalt als Herausforderung und Chance

  • Einführung in gesellschaftliche Vielfalt
  • Transkulturelle Kommunikation

Termin: 3./4. Februar 2017
Ort: Bildungsverein, Wedekindstraße 14

Modul 2: Diskriminierungssensible Flüchtlingsarbeit

  • Ursachen von Flucht und Vertreibung im globalen Zusammenhang
  • Aktuelle Rechtliche Grundlagen, Asylgesetze
  • Formen von Diskriminierung im Kontext von Flucht und Asyl
  • Positionen zu gesellschaftlicher Vielfalt

Termin: 25. Februar 2017
Ort: VHS Hannover, Burgstr. 4

(Wahl-)Modul 3: Antimuslimischer Rassismus

  • Entstehung, Verbreitung und Mechanismen von antimuslimischem Rassismus
  • Islam und Islambilder in Deutschland
  • Umgang mit Vorurteilen und Stereotypen

Termin: 24./25. März
Ort: VHS Langenhagen, Konrad-Adenauer-Str. 17, 30853 Lgh

(Wahl-)Modul 4: Rechtspopulismus

  • Entstehung, Verbreitung und Mechanismen von Fremdenfeindlichkeit und Rechtspopulismus
  • Kritische Analyse von Medien
  • Argumentieren gegen Stammtischparolen

Termin: 5./6. Mai 2017
Ort: VHS Langenhagen, Konrad-Adenauer-Str. 17, 30853 Lgh

Modul 5: Grenzen und Ressourcen persönlichen Engagements und Handlungsoptionen

  • Rechtliche Grundlagen und Grenzen des Ehrenamts
  • Umgang mit Herausforderungen im Ehrenamt: Strategien und Hilfestellungen

Termin: 19./20. Mai 2017
Ort: Bildungsverein, Viktoriastr. 1

 

Zeiten: Fr 17:30 - 20:30 Uhr, Sa 09:30 - 15:30 Uhr
Achtung Modul 2: Sa 10:00 - 19:00 Uhr

Teilnahmebedingungen:

Die Fortbildung wird in fünf Modulen angeboten. Die Module 1, 2 und 5 sind verpflichtend. Die Module 3 und 4 sind Wahlpflichtangebote. Ein Modul besteht aus neun Zeitstunden (inkl. Pause)/11 Unterrichtsstunden. Die Teilnehmer/innen erhalten nach Abschluss der Fortbildung ein qualifiziertes Zertifikat.

Veranstalter/innen:

Ada- und Theodor-Lessing Volkshochschule Hannover, Arbeitsstelle Diversität-Migration-Bildung (diversitAS) der Leibniz Universität Hannover, Bildungsverein Soziales Lernen und Kommunikation e.V., Volkshochschule Langenhagen

Gefördert durch:

Integrationsbeauftragte der Stadt Langenhagen – Justyna Scharlé, Leiterin der Koordinationsstelle Integration – Dorota Szymanska, Nds. Lotto-Sport-Stiftung.

Zu der Fortbildung können Sie sich hier das Faltblatt herunterladen.